Elektronisches Konzert #64

Dienstag | 28. Mai 2019
20:00 Uhr | Konzertsaal der Hochschule für Künste
Dechanatstr. 13-15

Neben neuen Werken von Kompositionsstudenten steht das Requiem von Michel Chion auf dem Programm, einer elektroakustischen Auseinandersetzung mit der „fundamentalen Ungewissheit angesichts des Lebens, des Todes und des Glaubens“ (Chion). Diese fast 40-minütige Komposition wird von Studierenden auf einem Lautsprecherorchester interpretiert.

Programm

Vasileios Panousis (* 1985)
Eene lütte Deertenmusik (2019, UA)

Ehsan Ebrahimi (* 1980)
Laufende Werke (2019, UA)
für Violoncello und Musical Floppy Drives

Michel Chion (* 1947)

Requiem (1973)

Eintritt frei!

Eine Veranstaltung des Atelier Neue Musik

Das Atelier Neue Musik ist Partner bei klangpol. Netzwerk Neue Musik Nordwest